Viele denken bei dem Begriff Netzwerk immer zuerst an die Knoten (im Fediverse die Instanzen) vergessen aber bei ihrer Betrachtung des Netzwerks die Verbindungen zwischen den Knoten, bzw. gehen davon aus, dass zwischen allen Knoten auch immer Verbindungen existieren.

Diesen Fehler machen auch oft User im Fediverse, wenn sie sich eine neue Instanz aussuchen wollen, die möglichst gut zu ihnen passt.

Sie suchen sich eine Instanz aus, wo ihnen viele Punkte (zum Beispiel, die Plattform selbst, die Regeln der Instanz, der Datenschutz der Instanz, der Umgang miteinander, das Hauptthema, …) so gut wie möglich gefallen.

Wenn sie noch eine Stufe weiter gehen, dann schauen sie vielleicht auch noch mal nach (falls diese Information vom Admin öffentlich freigeschaltet wurden), welche anderen Instanzen von ihrer neuen Instanz aus nicht erreichbar sein werden, weil der Instanzadmin die Föderation (die Verbindungen zwischen den Knoten) zu ihnen blockiert hat.

Bei Mastodon findet man dieser Liste unter /about/more#unavailable-content, wenn der Admin das freigeschaltet hat.

Was man aber als User fast gar nicht in Erfahrung bringen kann, ist eine Blockade in die andere Richtung.

Also welche Instanzen die Instanz blockieren, auf der man sich gerade anmelden will.

Das merkt man aber erst dann, wenn man sich einen Account auf seiner neuen Instanz angelegt hat und dann bestimmten Accounts auf einer anderen Instanz nicht folgen kann.

Noch extremer ist es, wenn man seinen Account auf eine andere Instanz umzieht, dann kommen die Accounts auf den blockierten Instanzen einfach nicht bei dem neuen Account an.

Deshalb wäre ich dafür, eine Suchfunktion für das Fediverse bereitzustellen, bei der man nach der Instanz suchen kann, auf der man einen Account eröffnen will. Diese Suche zeigt dann alle blockierten Verbindungen zu (fremde Instanz blockiert) und von (eigene Instanz blockiert) dieser Instanz an, so das man direkt sehen kann, welche Inhalte man von dort aus nicht erreichen kann.

Hinweis: Bei diesem Artikel geht es nicht darum, das ein Admin von einem Server in Deutschland dazu verpflichtet ist, bestimmte rechtlich verbotene Inhalte von seinem Server fernzuhalten, es geht nur um das blockieren von nicht rechtlich relevanten Inhalten.

Jakob
link
fedilink
37 Monate

Bin ich froh um meine eigenen Server…

Meine Server, meine Regeln. User: Ich. Sonst niemand. ,😇

Tealk
link
fedilink
27 Monate

Das ist nicht nur für User interessant würd ich sagen, auch als Admin weiß man das ja nicht. Wenn man jetzt von Instanz xy blockiert wird, wäre das auch schön als Admin zu wissen das man da auch gegebenenfalls in Kontakt treten kann.

Don di Dislessia
mod
creator
link
fedilink
27 Monate

In der Tat ist das sehr ärgerlich! Ich wäre deshalb ein großer Fan davon, die geblockten Instanzen zumindest mit in die API (bei allen Fediverse Anwendungen) zu schreiben, so das man für die User ein Landkarte erstellen könnte, welche Inhalte sie von ihrer aktuellen Instanz aus nicht erreichen können.

Tealk
link
fedilink
37 Monate

Ja das wäre echt gut.

Kromonos
link
fedilink
1
edit-2
4 Monate

deleted by creator

Don di Dislessia
mod
creator
link
fedilink
1
edit-2
ein Jahr

Ich bin mal gespannt was dazu so als Antworten kommt, denn ich habe es ja rein abstrakt formuliert, weil es wirklich mittlerweile ein Problem für die User des Fediverse geworden ist.

Kromonos
link
fedilink
2
edit-2
4 Monate

deleted by creator

Don di Dislessia (Moderatore)
link
fedilink
0
edit-2
ein Jahr

deleted by creator

Don di Dislessia (Moderatore)
link
fedilink
0
edit-2
ein Jahr

deleted by creator

Beiträge zum Fediverse in Deutsch

  • 0 users online
  • 4 users / day
  • 9 users / week
  • 21 users / month
  • 33 users / 6 months
  • 147 subscribers
  • 46 Posts
  • 161 Comments
  • Modlog