• 10 Posts
  • 97 Comments
Joined vor einem Jahr
cake
Cake day: Jan. 13, 2022

help-circle
rss

Sehr gut. Bin mir damals ziemlich verarscht vorgekommen, als ich gerade noch die WhatsApp-Lizenz für die nächsten Jahre bezahlt hatte und es dann plötzlich hieß, dass die Bezahlvariante wegfällt, also jetzt von allen einfach die personenbezogenen Daten missbraucht werden.

Und natürlich, damals schon WhatsApp in der Monopolstellung, d.h. wenn ich nicht quasi aus meinem Verein austreten wollte, musste ich das so hinnehmen.
WhatsApp agiert hier mit der Wichtigkeit und Unumgänglichkeit wie ein öffentlicher Dienst und sollte sich m.M.n. nicht nur an die Gesetze halten müssen, sondern sogar noch stärker reglementiert werden. Das Mindeste sollte das Angebot einer Bezahlfassung sein, die Datenschutz vorsieht.


Hab dafür leider die direkte Quelle nicht¹, aber gestern von einer Biologin gehört, dass in Deutschland die Anzahl der Ameisen in den letzten Jahrzehnten um 90% zurück ging (teils durch Klimawandel, teils durch Pestizide, Zerstörung von Lebensraum und Co.).

Da dachte ich mir auch, Ameisen gibt es schon seit 100 Millionen Jahren, Menschen erst seit 300.000 Jahren. Ameisen haben den Meteoriten überlebt, der die Dinosaurier zerlegt hat, und trotzdem schaffen wir es, sie ernsthaft zu dezimieren.


¹ Hier ist eine ähnliche Quelle von 2015: https://www.n-tv.de/wissen/Die-Ameisen-in-Deutschland-schwinden-article15384661.html


Unserem Unternehmen hat letztens eine Beratungsklitsche gesagt, dass sich die “Gen Z” brennend für das Metaverse interessiert. Die hatten wohl sogar eine eigene Studie dazu durchgeführt.

Als (junges) IT-Unternehmen konnten meine Kollegen das direkt als kompletten Bullshit einsortieren.
Aber ich kann mir gut vorstellen, dass wenn man als EU-Sachbearbeiter oder Marc Zuckerberg nicht so ein breites Spektrum an Gen-Z-Menschen kennt (bzw. vielleicht auch IT-Themen nicht so stark auf dem Schirm hat), dass man dann sehr schnell die eigene Wahrnehmung in Frage stellt und so einer Studie mehr Glauben schenkt als der Gen-Z-Bubble.


Das ist keine Straftat. Jemand könnte deinen Tesla zärtlich streicheln und es wäre immernoch eine Straftat deinerseits, wenn du eine Videoaufzeichnung davon machst und diese veröffentlichst.


LibreWolf ist auch im Mozilla-Umfeld angesiedelt, daher sehe ich nicht, warum Sören hier parteiisch sein sollte. Zumal die Argumentation solide ist, egal was für Beweggründe man sich hier vorstellen möchte.

Aber vielleicht willst du nochmal insgesamt über die Formulierung nachdenken. Das liest sich als würdest du an eine Mozilla-Verschwörung glauben.


Ja, ist nicht immer einfach. Für mich gibt es 3 Leitfragen:

  • Habe ich etwas gelernt? Dazu gehören auch Beweggründe von Menschen derer politischen Meinung ich nicht zustimme. (Allerdings gehören dazu nicht untolerierbare politische Meinungen, wie Naziparolen und Co.)
  • Hat es mich unterhalten? Ist mir wichtig, weil ich nicht möchte, dass das hier ein bierernster Polittreff wird.
  • Passt es in die Community, in der es gepostet wurde? Die Memes-Community auf lemmy.ml hat hier z.B. ein Problem. Es werden Memes gepostet und hochgewählt, die nicht lustig sind, sondern einfach politisch Zustimmung finden. Mittlerweile gibt es schon explizit eine “Nicht-Politische Memes”-Community, weil die Abstimmfunktion das nicht lösen könnte.

Soweit die Theorie. So oft wie man am Tag irgendwo abstimmt, werde ich bestimmt auch mal irgendwo anhand meiner politischen Einstellung bereitwilliger hochwählen oder nicht.



> eine Garage mieten können

Jetzt ist aber mal genug mit den unrealistischen Erwartungen!


Sehr cool. Verwende jetzt schon länger den Workaround, um mir beliebige Add-ons auf Android zu installieren und sehe dadurch zwar schon, dass einige Erweiterungen nicht so gut funktionieren.
Aber gleichzeitig sehe ich auch, dass auf jeden Fall mehr als nur diese 18 Erweiterungen eigentlich gut funktionieren. Und die 18 Add-ons waren eben schon eine sehr begrenzte Auswahl…


Ich denke, München wird progressiver sein als der Rest Bayerns. Und viele reisen zum Oktoberfest ja auch von weiter weg an.


Ich finde 8 Jahre in der Finanzwelt nicht viel. Aber ja, viele Unternehmen brauchen irgendwelche Berater, die ihnen das nahezu pro-bono einrichten, damit sie ihren Arsch bei solchen Themen überhaupt gedenken zu bewegen. Und solche Berater hat so ein reines Hacker-Projekt eben nicht.


Hmm, meine Definition von Empathie ist in sich viel positiver. Für mich ist Empathie eine Form von umsichtiger Beobachtung, die es nachvollziehbarer machen soll, warum andere sich so verhalten wie sie es tun. Wenn dieses Verständnis fehlt, kommt es viel eher zu einer abweisenden Einstellung gegenüber diesem Verhalten.

Empathie ist daher grundsätzlich im Sinne der Ziel-Person. Und sie erfordert keine Kooperation der Ziel-Person. Sie muss sich nicht extra öffnen und die tiefsten Geheimnisse der Psyche preisgeben, nur damit ich lückenlos die Beweggründe nachfühlen kann. Oftmals ist es für mich auch einfach nur eine grundsätzliche “im Zweifel für den Angeklagten”-Einstellung. Wenn ich Verhalten nicht nachvollziehen kann, dann liegt das für mich niemals daran, dass eine Person ‘komisch’ ist, sondern daran dass mir Informationen fehlen.

Natürlich könnte es auch mit dieser Definition Soziopathen geben, die sich zunächst empathisch zeigen, um Vertrauen aufzubauen und das dann auszunutzen. Aber da ein Öffnen/Vertrauen nicht notwendig ist, ist das für mich entkoppelt von Empathie, und eher ein generelles soziales Problem.


Hmm, widerspricht dann aber nicht die Webseite deiner Definition? Oder hattest du die Webseite einfach mal gepostet, um eine Diskussion anzuregen?

Also persönlich finde ich es extrem schwer die Webseite einzuordnen. Wirkt fast wie so Gedankenfetzen, die verschiedene (meiner Meinung nach falsche) Definitionen von Empathie zu Grunde legt und diese dann kritisiert…


Naja, wenn mehr Leute mehr Communities folgen, kommen vielleicht mehr Interaktionen zustande, was dann wiederum Leuten Lust macht, mehr Content zu posten.

Also ich glaube, die Empfehlung kam, weil tatsächlich recht viele Benutzer in der Haupteingang-Community sind, aber sehr wenige in anderen Communities.


Ja, so viel Inhalt ist nicht drin:

  • PFAS sind eine Gruppe von ca. 4800 Stoffen, wovon viele Krebs und andere Krankheiten auslösen können.
  • Die PFAS-Stoffe, die wir in Bratpfanne, Regenjacke und Co. verwenden, haben keine bekannten Probleme, aber in ihrer Herstellung werden oft problematische PFAS in Zwischenschritten synthetisiert.
  • Es gab in den letzten Jahrzehnten schon mehrfach Vorfälle, wo diese Zwischenschritt-PFAS in die Umwelt ausgetreten sind und die Hersteller nicht gerade kooperativ agiert haben bzw. teilweise sogar mit viel krimineller Energie.
  • Wer in der Nähe einer PFAS-Fabrik wohnt, könnte wahrscheinlicher PFAS im Blut haben, es kann aber auch einfach so auftreten, z.B. beim Reporter selbst. (Statistiken hierzu werden nicht genannt.)
  • Auch die Entsorgung ist bisher ungeregelt, obwohl sie wohl geregelt sein sollte, schon alleine weil das Zeug auch mal wieder nicht verrotten wird.

Ich habe ge-downvoted, weil es meines Erachtens nichts mit dem Klimawandel zu tun hat.

Deine Melodramatik hat mich auch nicht umgestimmt. Sofern nicht wirklich ein Großteil der Bevölkerung von dieser Problematik weiß, hilft es sehr wenig, dass sich jede und jeder diesen Bericht anschaut, egal wie schrecklich das Thema ist. Die Erde krepiert so oder so. Sich in Depressionen zu stürzen über Themen bei denen man quasi nichts tun kann, ist sogar eher kontraproduktiv.


Nur einmal am Tag geiles Essen kochen.

So wird das aber nichts mit der idealen Körperform (Kugel).


Hmm, evtl. vermischt du Naturheilkunde und Homöopathika? Den Fehler machen viele. Also Naturheilkunde hat eine wissenschaftlich nachweisbare Wirkung, während Homöopathika nur so gut wirkt wie ein Placebo.

Also ja, definitiv, die Medikamentenkeule muss nicht immer sein. Lebewesen genesen oft von selbst und eine Kräutersalbe kann dabei unterstützen.


Hmm, gerade ausprobiert und das scheint eher ein Add-on zu sein, was man im Kombination mit I Don’t Care About Cookies verwendet hätte.

Also IDCAC hat oft einfach allen Cookies zugestimmt, um die Cookie Banner zu entfernen. Die Cookies musste man dann mit einem anderen Add-on löschen. Und CookieBlock macht eben genau das Löschen der Cookies.


Cool, muss ich ausprobieren.

Bisher verwende ich Consent-O-Matic als Ersatz, aber funktioniert eher mäßig gut…


Gibt so Glaskaraffen, eigentlich für Trinkwasser gedacht, in so ca. allen Formfaktoren und eben oftmals auch aus Glas, welches nicht gleich bei Kälte/Hitze zerspringt.


Bzgl. Schleppen, das denke ich mir auch immer bei Fruchtsäften. Also für einen geilen, natürtrüben Apfelsaft oder so Orangensaft mit Fruchtfleisch, da schleppe ich gerne. Aber bei z.B. Traubensaft oder irgendwelchen Mischsäften, da würde vermutlich auch ein Sirup funktionieren.
Aber im Laden bisher noch nirgends Sirup gefunden und im Internet wirkt das Zeug immer so komisch unseriös.

Hat da schon jemand Erfahrungen?


Nach dem standardmäßig aktiven Pop-Up-Blocker kommt endlich der nächste logische Schritt.

Die Dame ist teil des Screenshots. Fand ich lustig... 🙃
7



Rückblick: Die Parteien der Weimarer Republik
Musste gerade mal wieder jemandem darlegen, dass es nicht der Sozialismus war, was die Nazis zu Nazis gemacht hat, und bin bei der Recherche auf diese Einordnung gestoßen. Fand ich ganz spannend, wie damals die politische Lage war und dass im Grunde niemand so wirklich das aufgedrückte demokratische System wollte.



Wie steht ihr so zu Pilzen?
Finde Pilze konzeptionell eigentlich ziemlich cool. Also eben nochmal ein ganz anderes Lebensmittel, wofür kein Tierleid notwendig ist. Aber wirklich essen mag ich sie eher selten. Die Konsistenz und Farbe erinnert mich zu sehr an Fleisch. Gerade bei Gerichten, wo man nicht so sicher ist, was da drin ist, sorgen die schon mal für ein extra mulmiges Gefühl. Habe jetzt aber letztens so Tortellini mit Steinpilzfüllung entdeckt, die mir gut in den Kram passen. Da muss ich sie nicht sehen und in der Füllung sind sie mit Mehl vermischt, dann ist auch die Konsistenz anders. Geht es euch mit Pilzen ähnlich und kennt ihr andere Gerichte, die da helfen?