@nachtigall
link
fedilink
513d

Am besten finde ich ja den folgenden Abschnitt aus dem Artikel von gestern:

Sich besser zu fühlen, weil man keine Milch trinkt, nützt keinem einzigen Kalb. Milch ist köstlich und ein ethisch einwandfreies Lebensmittel, wenn sie von Erzeugern der biologischen Landwirtschaft erzeugt wird, die Tiere nach den höchsten Standards behandeln.

@Knusper
link
fedilink
513d

An sich, finde ich den Satz nicht einmal falsch. Aber das würde bedeuten, dass die Tiere nur dann Milch geben, wenn sie auf natürliche Weise schwanger wurden, und natürlich auch keine Massenhaltung. Also von den paar Kännchen Milch im Jahr würde ich mir lieber geilen Käse machen lassen als das Zeug im Kaffee zu versenken.

@nachtigall
link
fedilink
813d

Genau das ist ja das Problem. Diese Aussage suggeriert Zustände, die so nicht existieren bzw wird suggeriert, dass die Landwirte nur ein bisschen was ändern müssen und dann lebt man weiter wie bisher.

Aber selbst wenn man diesen “Idealfall” erreicht, dass Kühe frei und glücklich herumlaufen, ihre Kälber behalten dürfen und nur im Falle einer natürlichen Schwangerschaft minimal Milch abgezapft wird, dann wären die Preise für solche Produkte exorbitant hoch.

Und zumindest meinem moralischen Kompass nach wäre selbst das immer noch Ausbeutung wegen der fehlenden Möglichkeit der Tiere ihr Einverständnis zu geben und somit nicht ethisch einwandfrei, aber ich bin da zugegebenermaßen ziemlich radikal.

@wintermute
mod
admin
link
fedilink
313d

Darauf erst mal 'ne Tasse Kaffee mit Hafermilch…

Die Community für vegetarische / vegane Themen

Attribution

Veggies icon created by kerismaker - Flaticon

  • 0 users online
  • 3 users / day
  • 3 users / week
  • 7 users / month
  • 15 users / 6 months
  • 25 subscribers
  • 48 Posts
  • 89 Comments
  • Modlog