Öffnen Sie den Brief erst, wenn’s passiert ist.

Timur Vermes hat schon vor Jahren mit seiner Satire “Er ist wieder da” die Anfälligkeit der deutschen Gesellschaft für den Faschismus angeprangert. Jetzt verfasste er einem literarischen Brief, der eine tief düstere Zukunft zeichnet. Er appelliert darin an Friedrich Merz.

Lesenswert. Auch wenn man schon ahnt, was drinsteht im Brief.

Wie der Schriftsteller Timur Vermes um die Demokratie kämpft.

(Falls die Paywall zuschlägt.)

  • @Don_alForno
    link
    fedilink
    Deutsch
    86 months ago

    Selbst wenn, würde er ihn glaube ich nicht verstehen. Dieser Mann wird ehrlich überrascht sein von dem, was er angerichtet haben wird. Weil er sich für den Geilsten hält. Sowas wie damals könnte ihm unmöglich passieren.