• Helix 🧬
    link
    fedilink
    Deutsch
    419 months ago

    Hier haben Downvotes aber (noch) gar keine Auswirkungen. Und dass der Wunsch, sich rassistisch äußern zu dürfen, dementsprechend negativ quittiert wird, ist doch auch irgendwo kein Wunder.

    Der User hat auch ein Profilbild, welches die “Flagge” des “Stolzmonat”, einer nationalistischen Verdrehung des Pride Month als Gegenbewegung, zeigt. Also noch mehr kann man in seine Hundepfeife wohl nicht reinblasen.

    Du äußerst dich sachlich und differenziert

    Wehret den Anfängen. Ich erkenne übrigens keine Sachlichkeit, sondern eine höchst subjektive unterschwellige Meinungsmache gegen das Moderieren von rechtsextremen Äußerungen.

    Wenn den Leuten die linke, woke Bubble hier nicht gefällt, können sie sich ja auf ein rechtsradikales Lemmy begeben.

    • oliver
      link
      fedilink
      99 months ago

      Hier haben Downvotes aber (noch) gar keine Auswirkungen.

      Und das ist für mich, der aus dem Rest des Fediverse und nicht von Reddit kommt der Punkt, den ich an der Debatte nicht verstehe: Wenn ich einen Standpunkt schlicht komplett ablehne - warum zu allem nen Roman pfostieren, wenn es diesen ⬇️ Button gibt? Anders habe ich den nie genutzt. Zugegeben, dass man auf Soapbox/Pleroma/Misskey noch mit 💩, 😭, 🦊, etc. reagieren, ist mir zur Differenzierung lieber - solange es die Möglichkeit auf Lemmy/kbin nicht gibt, erscheint mir der Downvote hingegen als erste Wahl.

      • Helix 🧬
        link
        fedilink
        Deutsch
        69 months ago

        Ich sehe auch kein Problem darin, negatives Feedback zu geben. Wer damit ein Problem hat, kann die Anzeige der Punkte ja ausschalten. Habe ich auch gemacht und ich wüsste somit nicht mal, ob ich oft heruntergewählt werde.

        • Manu
          link
          fedilink
          Deutsch
          1
          edit-2
          9 months ago

          Wo geht das?

          Edit: Habs gefunden.

    • @talik
      link
      fedilink
      Deutsch
      89 months ago

      oder einfach auf dezwo zu den streikbrechern

      • Helix 🧬
        link
        fedilink
        Deutsch
        109 months ago

        Jo, warum kommen diese Wirtschaftsflüchtlinge überhaupt her? Gibt doch noch das warme Becken, in dem sie planschen können (:

    • @A2PKXG
      link
      fedilink
      Deutsch
      59 months ago

      Stolzmonat.

      Ich finde Pride-Veranstaltungen oft ein wenig nervig, weil ich denke, dass es doch eigentlich unnötig ist.

      Aber wenn es die AFD so sehr aufregt, hat es ja doch seine Berechtigung.

      • @Korne127@lemmy.world
        link
        fedilink
        Deutsch
        129 months ago

        Leider ist es doch nicht so unnötig, wenn man sich alleine anschaut, wie viel Homofeindlichkeit es gibt :/ Alleine die neue Umfrage, nach der sich fast die Hälfte der jungen Männer Homosexualität in der Öffentlichkeit gezeigt wird… Und dazu kommen Anfeindungen, die die meisten Leute, die ich kenne und erkennbar LGBTQ+ sind, erleben… Ich glaube, es gab bis jetzt keinen CSD, bei dem ich auf dem Heimweg / nachher nicht noch irgendwelche homophoben Kommentare bekommen habe. Und letztes Jahr wurde auf einem CSD selbst ein trans Mann ermordet. Schaue dir auch noch die internationalen Entwicklungen an (trans-Menschen werden in den USA kriminalisiert, Homosexualität ist in vielen Ländern verboten, etc.) und man erkennt, dass leider auch in unserer modernen Welt so viel Hass und Feinlichkeit herrscht, dass so etwas immer noch klar nötig ist.

        Abgesehen davon ist der Sinn dieser Veranstaltungen häufig, dass Leute selbst endlich einen Ort haben, an dem sie sich frei fühlen können und als sich selbst akzeptieren, ohne Angst vor Diskriminierung, wie sie sonst z.B. in der Schule häufig alltäglich ist, haben zu müssen. An dem sie eben glücklich mit sich selbst sein können, “obwohl” sie LGBTQ+ sind und sonst häufig ausgegrenzt werden. Leider ist auch das immer noch nötig :/

      • Helix 🧬
        link
        fedilink
        Deutsch
        119 months ago

        Lebe dein Leben so, dass die AfD etwas dagegen hat.

      • Helix 🧬
        link
        fedilink
        Deutsch
        69 months ago

        Na ja, für Leute, die rechtsaußen an der Wand stehen, ist halt alles linksradikal, was nicht auch rechtsaußen steht. Daher wirst du relativ gesehen wohl auch links (von diesen Personen) sein. Wird schon passen.

    • Manu
      link
      fedilink
      Deutsch
      -69 months ago

      Schau mal Helix, ich verstehe woher deine Position kommt und kann deine Schlüsse erstmal voll nachvollziehen. ich bin prinzipiell auch auf deiner Seite, sofern man da von Seiten sprechen mag. Aber mir geht es da gar nicht um implizite oder explizite Gesinnungen, sondern darum, Debatten losgelöst davon führen zu können. Denn nur solange man im Diskurs miteinander bleibt, kann man voneinander lernen und Verständnis für die jeweils andere Position bekommen.

      • Helix 🧬
        link
        fedilink
        Deutsch
        69 months ago

        nur solange man im Diskurs miteinander bleibt, kann man voneinander lernen und Verständnis für die jeweils andere Position bekommen.

        Und was, wenn ich das nicht möchte, weil ich schon genug damit zu tun habe oder hatte? Muss man sich in seiner Freizeit immer hehren Zielen widmen oder ist es auch möglich, auf sich selbst zu achten und Kontakt mit toxischen Menschen möglichst zu vermeiden, um ein angenehmeres Leben zu führen?

        • Manu
          link
          fedilink
          Deutsch
          -19 months ago

          Wie willst du bestimmen ob jemand toxisch ist, wenn die Person sich an die Verhaltensregeln hält? Das verstehe ich nicht.

          • Helix 🧬
            link
            fedilink
            Deutsch
            29 months ago

            Stell dir einfach mal vor, die Verhaltensregeln seien Gesetze und Feddit sei die echte Welt. Kennst du nicht auch Leute, die sich an alle Gesetze halten und dennoch die größten Arschlöcher sind?

            Ich will intoleranten Schmutz einfach nicht hören und rieche solche Leute 50m gegen den Wind. Wenn du da mehr Toleranz und Flauschigkeit besitzt, musst du mir das ja nicht aufzwingen.

            Gehst du auch auf Parties und zwingst Leute, die noch nicht mit allen anderen Leuten geredet haben, sich jeweils ein paar Minuten zu unterhalten?

            • Manu
              link
              fedilink
              Deutsch
              09 months ago

              Wenn auf einer Partei sich zwei Helene Fischer Fans über ihr neues Album unterhalten, beteilige ich mich einfach nicht am Gespräch. Wenn du durch meine Kommentare das Bild vermittelt bekommen hast, ich würde jemanden zu irgendwelchen Gesprächen zwingen wollen, tut mir das Leid. Das ist und war nie meine Intention. Wir kommen hier aber vermutlich nicht konstruktiv weiter, lass es uns es daher einfach dabei belassen. Gibt viele andere schöne Dinge über die man in anderen Threads stattdessen schreiben kann :-)

      • Alex
        link
        fedilink
        Deutsch
        149 months ago

        Es geht Leuten wie mir auch darum grundsätzlich einen Stolz auf seine Identität, ob sie sich auf Herkunft oder Sexualität (oder whatever) bezieht, in Frage zu stellen.

        Beim Pride Month geht es nicht um Stolz auf die Sexualität sondern Stolz die Repressalien aufgrund der Sexualität weitestgehend überstanden zu haben. Heutzutage soll hauptsächlich auf immer noch bestehende Vorurteile und Diskriminierungen aufmerksam gemacht werden und vor allem eine Sichtbarkeit für Bestrebungen die Rechte von LGBT+ wieder weiter einzuschränken zu erzeugen.

        Du nimmst da nicht an einer Aktion teil, welche kritisch gegenüber Nationalstolz ist, sondern an dem Aufruf eines Neonazis, die Sichtbarkeit aller Minderheiten, die zu LGBT+ gehören, zu unterdrücken. Es dem Initiator auch scheißegal was du da reininterpretierst, für ihn bist du ein nützlicher Idiot (oder halt doch selber Faschist wer weiß).

      • Helix 🧬
        link
        fedilink
        Deutsch
        129 months ago

        Als Flaggendesign finde ich das Hakenkreuz eigentlich auch gelungen. Das Rot, Schwarz und Weiß harmonieren sehr gut und die Windmühle bringt da etwas Dynamik rein. /s