Meinung
!meinung
help-circle
rss
hört auf euch scheiß Plattnasenhunde zu kaufen
Nicht meins, aber spricht mir aus der Seele


Kostenfreier Zugang zu Sanitäranlagen sollte ein Grundrecht sein
Darm- und Harndrang sind ein unkontrollierbarer Teil des menschlichen Funktionsapparates. Ab einer bestimmten Intensität verursacht es große Schmerzen, wenn man dem Bedürfnis nicht nachkommen kann. Dennoch ist es Gang und Gebe, dass für die Nutzung von Toiletten an Veranstaltungsorten oder auch Raststätten eine Gebühr verlangt wird (bspw Sani_fair_). Oft wird das mittels Münzautomaten umgesetzt, welche zudem sehr eingeschränkt sind im Bezug auf die akzeptierten Münzen. So kommt es häufig vor, dass bei dringendem Ausscheidungsbedürfnis keine Möglichkeit besteht, die Sanitäranlage zu betreten, weil man nicht das nötige Kleingeld hat oder auch gänzlich ohne Geld unterwegs ist. Gerade in Großstädten fehlt zudem oft die Möglichkeit, sein Geschäft stattdessen in der Natur zu erledigen. Ich finde es barbarisch, einem Menschen die Erfüllung eines Grundbedüfnisses zu verweigern, was große Schmerzen zur Folge haben und mitunter auch bleibende Schäden verursachen kann. **Deshalb bin ich der Meinung, dass der kostenfreie Zugang zu Sanitäranlagen ein Grundrecht sein sollte.** Gleiches gilt in Schulen–warum sollten Lehrer darüber entscheiden dürfen, wann man zur Toilette geht? (nebenbei sollte auch das Trinken im Unterricht nicht verwehrt werden dürfen)

!opinion@lemmy.ml auf Deutsch

Es gelten die Regeln der Instanz.

Attribution

Icon made by Freepik from Flaticon


  • 0 users online
  • 2 users / day
  • 2 users / week
  • 2 users / month
  • 3 users / 6 months
  • 4 subscribers
  • 3 Posts
  • 2 Comments
  • Modlog